Veranstaltungen im Ostpreußischen Landesmuseum Vortrag
Siegfried Lenz - von Suleyken bis Bollerup
Ostpreußisches Landesmuseum
 
  • Mittwoch, 06.05.2009 - 19.30 Uhr
Siegfried Lenz - von Suleyken bis Bollerup
Vortrag von Dr. Marianne Kopp
Eine Veranstaltung des Kulturreferats für Ostpreußen
Eintritt: 3,-- € (ermäßigt: 2,-- €)

1955 erschienen zwanzig masurische Geschichten von Siegfried Lenz unter dem Titel "So zärtlich war Suleyken". Der Autor war damals erst 29 Jahre alt, der Erfolg aber so durchschlagend, dass es noch heute Leser gibt, die seinen Namen mit diesem Titel verbinden. Diese Erzählungen haben einen überaus nachhaltigen Eindruck hinterlassen und bildhafte Vorstellungen von der Landbevölkerung Masurens geschaffen.

20 Jahre später erschienen zwölf humoristische Erzählungen über Bollerup, ein Dorf an der Ostsee, unter dem Titel "Der Geist der Mirabelle".
Siegfried Lenz
Ein besonderer Stil kennzeichnet beide Geschichten-Sammlungen. Es ist ein Erzählen, das sich direkt an die Leser wendet, sie anspricht, sie einbezieht, als seien sie persönlich anwesend. Es steht in der Tradition der Märchen und Schwänke, in der die Präsenz des Erzählers Glaubwürdigkeit vermittelt. Sowohl Suleyken als auch Bollerup sind Gourmet-Häppchen der Erzählkunst und des Humors, eines Humors, der nicht so sehr kritisches Denken fordert, sondern vielmehr die Lachmuskeln reizt.
Marianne Kopp Dr. Marianne Kopp studierte Germanistik und Anglistik in Bonn, Dundee (Schottland) und in München. Sie promovierte über "Dichterische Wirklichkeit im Werk Agnes Miegels".

Ihr Interesse für Ostpreußen und seine Literatur wurde zunächst durch die Großeltern geweckt. Drei von ihnen kamen aus Ost- und Westpreußen. Frau Dr. Kopp hat viele Beiträge über die ostpreußische Literatur veröffentlicht und hält Vorträge nicht nur in Deutschland und Österreich, sondern auch in Königsberg und Masuren.
 
 
Ostpreußisches Landesmuseum - Ritterstraße 10 - 21335 Lüneburg
info@ostpreussisches-landesmuseum.de
 
[Startseite Luene-Info]    [Ostpreuß. Landesmuseum]