Allg. Informationen
Dauerausstellungen
Wechselausstellungen
Monatsveranstaltungen
Museumspäd. Angebot
Kulturreferat
Leihausstellungen
Museumsshop
Startseite
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg
 
  Wechselausstellungen 2003
 
15. März bis 22.Juni 2003
Verborgen und wiederentdeckt
Münzfunde aus dem Museum für Ermland und Masuren in Allenstein/Olsztyn, Polen

Ausstellungseröffnung:
Freitag, 14. März, 19.30 Uhr

Münzschatz aus Domkowo/Domkau, Kreis Osterode
(Der Schatz wurde nach 1454 verborgen und 1974 entdeckt. Er enthält 473 Münzen, Schmuckkknöpfe und ein Fragment eines Hanfgewebes)

Münzschatz aus Domkowo/Domkau, Kreis Osterode
   
  Karren- und Buchsparbüchsen, 19. Jahrhundert
Karren- und Buchsparbüchsen, 19. Jahrhundert
In unruhigen Zeiten versuchen Menschen zu retten, was ihnen wichtig erscheint. Früher vergrub man Münzen, Schmuck und andere Wertgegenstände, damit sie nicht in die Hände des Feindes gelangten.

Sobald die Gefahr vorüber war, bargen die Eigentümer ihre Schätze wieder. Das war aber nicht immer möglich. So blieben viele Schätze lange Zeit in ihren Verstecken. Manchmal wurden sie erst viel später zufällig oder auch durch gezielte Suche gefunden.

   
  Die Ausstellung "Verborgen und wiederentdeckt" präsentiert zwanzig solcher Schätze. Sie stammen aus den Sammlungen des Museums für Ermland und Masuren in Allenstein/Olsztyn, der größten Stadt im heute polnischen Teil des früheren Ostpreußen. Der älteste Münzschatz ist aus dem 11. Jahrhundert. Bei dem jüngsten Fund handelt es sich um eine Münzsammlung, die erst nach 1938 versteckt wurde.

Der Besucher erfährt etwas über: Münzwesen, Transport und Aufbewahrung der Münzen, Handel, Münzen als Schmuckelemente, Geldscheine, Geldmangel und Geldüberfluß.

Zahlreiche Exponate und zwei Inszenierungen stellen Verbindungen zu politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ereignissen her. Die zum ersten Mal in Deutschland präsentierte Ausstellung wurde vom Muzeum Warmii i Mazur/Olsztyn konzipiert und enthält auch Leihgaben anderer polnischen Museen, Institutionen und Privatpersonen.

Inszenierung: Kaufmannsladen, 17. Jahrhundert
Inszenierung: Kaufmannsladen,
17. Jahrhundert
  Armband aus Münzen, 19. Jahrhundert
Armband aus Münzen, 19. Jahrhundert
Zur Erinnerung können sich die Ausstellungsbesucher selbst eine Münze mit dem Aufdruck Kopernik/Olsztyn (Kopernikus/Allenstein) prägen. Der berühmte Astronom und Universalgelehrte Nikolaus Kopernikus verfaßte in Allenstein zwei bedeutende Abhandlungen zum Thema Geld.
 

Museumspädagogisches Begleitprogramm:

  • Vom Naturgeld bis zur Plastikkarte
  • Schau mal in Dein Portemonnaie
  • Kaurischnecke und Goldtaler - Zur Geschichte des Geldes
  • Sonntagsführungen für Erwachsene:
    30.03., 27.04., 25.05., 15.06.,
    jeweils 15.00 Uhr
mehr Infos...
- Ladenkasse, Anfang des 20. Jahrhunderts
Ladenkasse, Anfang des 20. Jahrhunderts
 
[nach oben]    [Wechselausstellungen im Überblick]