Allg. Informationen
Dauerausstellungen
Wechselausstellungen
Monatsveranstaltungen
Museumspäd. Angebot
Kulturreferat
Leihausstellungen
Museumsshop
Startseite
Ostpreußisches Landesmuseum in Lüneburg
 
  Wechselausstellungen 2003
 
01. und 02. November 2003
15 Jahre Museumsmarkt
"Landschaften und Traditionen"

Ausstellungseröffnung:
Fr 31. Oktober, 19.30 Uhr
durch Oberbürgermeister Ulrich Mädge




Sein 15jähriges Jubiläum feiert der Museumsmarkt des Ostpreußischen Landesmuseums in diesem Jahr.
Imke Günzel - Korbflechtarbeiten
Imke Günzel - Korbflechtarbeiten
Als Schwerpunkt wird wieder Kunsthandwerk aus Regionen präsentiert, die nicht üblicher Weise auf Messen und Märkten vertreten sind. Viele der Kunsthandwerker fühlen sich der Tradition Ostpreußens und anderer regionaler Landschaften verbunden.

Unter dem Motto „Landschaften und Traditionen“ steht daher auch das Angebot der 26 Aussteller, die dem Besucher eine Fülle an besonderen und einzigartigen Objekten präsentieren.

Der Museumsmarkt ist ein Erlebnis für alle Sinne:

Die Besucher sind dabei, wenn Holzschnitzerei und Klöppelarbeiten vorgeführt werden. Eine Töpferin zeigt an ihrer Scheibe die Techniken der ostpreußischen Lasdehner Keramik. Selbst ausprobieren können Kinder den Blaudruck und das Kerzenziehen. Ein Glasbläser aus dem thüringischen Lauscha und eine Weberin aus Ostpreußen demonstrieren ihr virtuoses Können.

Auch für diejenigen, die ein schönes Unikat suchen, bieten die vielfältigen Stände eine große Auswahl.

Kristina Zvirgzdinaite, baltischer Bernstein und litauisches Kunsthandwerk
Kristina Zvirgzdinaite, baltischer
Bernstein und litauisches Kunsthandwerk
Glasbläser Horst Müller-Litz aus Lauscha, Thüringen
Glasbläser Horst Müller-Litz
aus Lauscha, Thüringen
Mit Kiekeberger Rahmbrot, herzhafter Suppe und hausgemachten Kartoffelpuffern wird für das leibliche Wohl gesorgt. Dazu gibt es Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen von den Lüneburger Landfrauen und den Museumsmitarbeitern.

Erstmals auch zum Museumsmarkt bieten wir ein kreatives Kinderprogramm. Hier können die jungen Museumsbesucher beim Stoffdrucken und Specksteinschleifen selbst aktiv werden.

Bei der Tombola winken tolle Preise.
Vom Erlös wird ein Museumsobjekt angekauft.

 
[nach oben]    [Wechselausstellungen im Überblick]